„Superhelden haben keine Umhänge.“

Sozialpreis der Rahel-Hirsch-Schule erstmals verliehen!

Die Preisträger*innen


Jury, Preisträger*innen, Frau Verderhalven

Soziales Engagement und gesellschaftliche Verantwortung sind Werte, die an unserer Schule einen hohen Stellenwert haben, im Rahmen einer Demokratiebildung gefördert und jetzt auch besonders gewürdigt werden. 

Am 26. Mai 2021 wurde erstmals der Sozialpreis unserer Schule verliehen. Initiiert und gestiftet von dem Förderverein der Rahel-Hirsch-Schule hat die fünfköpfige Jury an folgende vier Schüler*innen den Sozialpreis verliehen: 

 

Ventura Mafuiane (Medizinische Fachangestellte) 

Marcel Diaz (Zahnmedizinische Fachangestellte) 

Mina Mansouri (Berufliches Gymnasium) 

Lae Wohlketzetter (Fachoberschule) 

 

Aus zahlreichen Nominierungen durch die Schulgemeinschaft wurden diese Preisträger*innen von der Jury ausgewählt. Alle Preisträger*innen zeichnen sich durch ein großes soziales Engagement für die Klasse oder die Schulgemeinschaft aus. „Superhelden tragen keine Umhänge. Im Schulalltag bleibt soziales Engagement oft unerkannt.“, sagt Birte Darkow, Vorsitzende des Schulfördervereins. Mit der festlichen Preisverleihung in der Aula erhielten diese sozial engagierten Schüler*innen eine Bühne, um sichtbar zu werden. 

Wir gratulieren allen ausgezeichneten Schüler*innen. Sie sind ein Vorbild und unsere „Superheld*innen“. Auch Schulleiterin Nicole Verdenhalven betont das beispielgebende Zusammenhalten in der Schulgemeinschaft. Die diesjährigen Preisträger*innen wurden ausgezeichnet mit einer Urkunde und je einem 50 €-Geschenkgutschein.

Wir freuen uns auf viele weitere Preisträger*innen in den nächsten Jahren! 

 

Der Vorstand des Schulfördervereins und die Sozialpreis-Jury 2021


RAHEL-HIRSCH-SCHULE

Oberstufenzentrum

Medizin/Gesundheit

 

Peter-Weiss-Gasse 8

12627 Berlin

 

Telefon 99 28 90 -30

Telefon 99 28 90 -33

Fax 99 28 90 -59

info@rahel-hirsch.schule

www.rahel-hirsch-schule.de

Sekretariat Raum 005:

täglich von 8 - 15 Uhr

 

In den Ferien vom 24.06. bis 30.06. und vom 02.08. bis 06.08. von 8 bis 12 Uhr für die Anmeldung der Berufsschule geöffnet.

 

Anmeldezeiten für die Berufsschule

MFA und ZFA

täglich von 8 - 12 Uhr

 

Bibliothek:

täglich von 9.15 - 15.30 Uhr