Freisprechung der MFA-Absolvent:innen: Unsere Julia Weber aus der M 2207 zählt zu den Besten

Am 12. Februar 2024 fand im Delphi-Filmtheater in Berlin die traditionelle Freisprechung der MFA-Absolvent:innen statt. Was bedeutet "Freisprechung"? Nun, dieser jahrhundertealte Begriff beinhaltet, dass die Auszubildenden nun "frei" sind von Verpflichtungen den Ausbildenden gegenüber, ihrer Profession an frei gewähltem Ort nachgehen können und - auf uns bezogen - frei sind von ihrer Berufsschulpflicht.

In feierlichem, von der Ärztekammer Berlin perfekt organisierten Rahmen übergaben die Klassenleitungen ihren Absolvent:innen die Kammerbriefe und Abschlusszeugnisse. Begleitet wurde dies von wertschätzenden Reden und musikalischen Beiträgen, ein Get-together im Anschluss bot Gelegenheit, sich mit den Absolvent:innen über íhre Zukunftspläne auszutauschen, anzustoßen und viel Erfolg zu wünschen.

Besonders stolz sind wir auf unsere Absolventin Julia Weber aus der M 2207, die die Ausbildung um 1 Jahr verkürzt hat und trotzdem als eine der besten Absolvent:innen auf der großen Bühne eine besondere Ehrung erfuhr. Herzlichen Glückwunsch, Julia!Wir wünschen allen Absolvent:innen beruflich wie persönlich das Beste!

 



RAHEL-HIRSCH-SCHULE

Oberstufenzentrum

Medizin/Gesundheit

 

Peter-Weiss-Gasse 8

12627 Berlin

 

Telefon 99 28 90 -30

Fax 99 28 90 -59

info@rahel-hirsch.schule

www.rahel-hirsch-schule.de

 

Sekretariat Raum 005

täglich von 7 - 15 Uhr geöffnet

 

Anmeldezeiten für die Berufsschule

MFA und ZFA

täglich von 8 - 12 Uhr

 

Bibliothek:

täglich von 8 - 16 Uhr 

 

In den Osterferien ist die Schule geschlossen.