Geschichte

Das Fach

Der Unterricht im Fach Geschichte kann am beruflichen Gymnasium des OSZ Gesundheit/Medizin ab der 12. Klasse als Grundkurs gewählt werden. Zuvor werden geschichtliche Grundlagen bereits in der Klasse 11 im Fach Politikwissenschaft /Geschichte aufgefrischt und vertieft. In der 13. Klasse der gymnasialen Oberstufe muss Geschichte obligatorisch beide Halbjahre belegt werden.  

In der 12. Klasse stehen Fragen nach den Ursprüngen und Entwicklungen von Demokratie und (National- und Stadt-)Staaten in der Antike, dem Mittelalter und der neuzeitlichen Epoche bis zum 19. Jahrhundert im Vordergrund. Zudem betrachten wir soziale und wirtschaftliche Entwicklungen in Ländern Europas in den genannten Epochen. 

Die 13. Klasse beginnt mit der vergleichenden Betrachtung der Entwicklung europäischer Staaten in der Zwischenkriegszeit 1918-1939 („zwischen Demokratisierung und Diktatur“), gefolgt von einem vertieften Blick auf die nationalsozialistische Diktatur. Im zweiten Halbjahr setzen wir uns im Unterricht mit Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg bis einschließlich der Wiedervereinigung 1990 sowie mit dem Ost-West-Gegensatz („Kalter Krieg“) bis zu dessen Ende 1991 auseinander. 

Natürlich kommen sowohl in der 12. als auch in der 13. Klasse außerschulische Veranstaltungen und Projekttage in Gedenkstätten und Museen nicht zu kurz. 


RAHEL-HIRSCH-SCHULE

Oberstufenzentrum

für Medizin und Gesundheit

 

Peter-Weiss-Gasse 8

12627 Berlin

 

Telefon 99 28 90 -30

Telefon 99 28 90 -33

Fax 99 28 90 -59

info@rahel-hirsch.schule

www.rahel-hirsch-schule.de

Sekretariat Raum 005:

täglich von 8 - 15 Uhr

 

Anmeldezeiten für die Berufsschule

MFA und ZFA

täglich von 8 - 12 Uhr

 

Bibliothek:

täglich von 9.15 - 15.30 Uhr